Unbenanntes Dokument
evangelische Kirchengemeinden Malchow - Wartenberg

Uraufführung

Am Sonntag, den 17. April 2016 wurde die Sonate für Saxophon von Martin Kollas von Lea Aimée Sophie Tullenaar (Saxophon) im Gottesdienst in der Kirche zu Wartenberg uraufgeführt.
Im Anschluss an den Gottesdienst wurde die Ausstellung "In Memoriam - Ausstellung im Andenken an unsere Tochter Katja Sandor" eröffnet.
Unter folgendem Link finden Sie ein Video vom ersten Satz der Saxophonsonate, welches in der Kirche zu Wartenberg aufgenommen wurde.

http://www.martinkollas.bplaced.net/index.php/video

 

Draußen und im Grünen - mitten im Neubaugebiet

Seit dem 07. April 2016 ist die Gartengruppe wieder auf dem Kirchplatz aktiv: Anwohnerinnen und Anwohner gestalten "ihr" Beet. Das Grünflächenamt hat es zur Verfügung gestellt und steht mit Rat und Tat zur Seite. Neue Gärtnerinnen und Gärtner sind jeden Donnerstag ab 8.30 Uhr willkommen! Ermöglicht wird die Aktion durch Unterstützung der Howoge.

Flüchtlinge in Wartenberg

Inzwischen haben wir nicht nur Kontakte zur Flüchtlingsunterkunft im Hausvaterweg in Falkenberg, sondern häufig zu Flüchtlingen, die in das Neubaugebiet kommen oder dort leben. Einige, wie die Familie Nazari aus dem Iran (Bild) sind häufig im Gottesdienst zu finden - schon oft haben wir das Evangelium auch auf Farsi gehört! Andere helfen bei der Gartengruppe oder kommen zu Laib & Seele. Geplant ist, in absehbarer Zeit ein Begegnungscafé für alte und neue Bewohnerinnen und Bewohner unseres Wohngebietes zu eröffnen. Dazu werden noch Ehrenamtliche gesucht. Interessierte sind gebeten, sich bei der Koordinatorin für Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis Berlin Nord-Ost, Frau Lisa Strehmann, zu melden.

21. April - Tag der Zerstörung unserer Dorfkirchen

Am 21. April 1945 wurden die drei alten Dorfkirchen in Berlin-Malchow, Wartenberg und Falkenberg durch Angehörge der deutschen Wehrmacht gesprengt, um der Roten Armee den Einmarsch nach Berlin zu erschweren. Wir erinnern daran und halten an diesem Tag Andachten zum GEdenken, um 15 Uhr in Falkenberg und um 16 Uhr in Malchow, direkt am Ort auf den Dorffriedhören, wo die Ruinen der alten Kirchen noch zu finden sind. In Malchow wird der Verein "Wir für Malchow" im Anschluss an die Andacht erste Ideen zur dauerhaften Erhaltung der Ruine als Gedenkort vorstellen.

Herzlich Willkommen!

Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten der Gemeinden Malchow und Wartenberg! 

Wir sind zwei Gemeinden, die sich zu einem Pfarrsprengel verbunden haben.

Berlin-Malchow liegt an der B2, die Kirche steht in der Dorfstr. 38 b, 13051 Berlin. Zur Malchower Gemeinde gehören neben dem Dorf Malchow die Stadtrandsiedlung Malchow, die Niles-Siedlung und die Siedlung Margarethenhöhe. Zur Gemeinde gehören 209 Gemeindeglieder. Eine kleine Gruppe aktiver Gemeindeglieder kümmert sich um das Gemeindeleben vor Ort. Der Gottesdienst findet sonntags um 9 Uhr statt. (Manchmal gibt es Ausnahmen - ein Blick in die Rubrik "Gottesdienste" hilft weiter.) Gesprächskreis und Seniorenkreis treffen sich monatlich.

Die Gemeinde Berlin-Wartenberg hat ihr Gemeindezentrum in Neu-Hohenschönhausen, Falkenberger Chaussee 93, 13059 Berlin. Neben einem Teil der Großsiedlung gehören zur Gemeinde die Dörfer Berlin- Wartenberg und -Falkenberg, und die Wartenberger Siedlung, die Richtung Lindenberg liegt. Zur Gemeinde gehören 2030 Gemeindeglieder. Viele davon sind als Spätaussiedler aus Russland und der GUS nach Deutschland gekommen. Der Gottesdienst findet sonntags um 10.30 Uhr statt. Im Gemeindehaus treffen sich verschiedene Gruppen. Am Montagnachmittag hat unser "Laden" für Gebrauchtes und Schönes geöffnet. Daneben besteht die möglichkeit, sich die Kirche anzusehen und eine Tasse Kaffee zu trinken.

Alle unsere Gruppen und Aktivitäten sind offen für Menschen, die neu dazukommen möchten. Um einfach dabei zu sein, muss man kein offizielles Mitglied der Kirche sein. Wir freuen uns auf neue Begegnungen und Kontakte! 

 

Ausstellung "In Memoriam"

Am Sonntag 17. April 2016 wird im Anschluss an den Gottesdienst in der Wartenberger Kirche um 10.30 Uhr die Ausstellung "In Memoriam" mit Bildern von Katja Sandor eröffnet. Bis Ende Juli ist die Kirche zu folgenden Zeiten für Besichtigungen geöffnet: Montag 14 - 17 Uhr, Donnerstag 16 - 18 Uhr und Sonntag zum Gottesdienst, davor und danach 10 - 12 Uhr.